NOVEMBER 2021

NOVEMBER 2021

Eigentlich sollte Anfang Dezember endlich wieder eine große Messe stattfinden,
die Pferd und Jagd in Hannover.
Leider wurde sie aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie erneut abgesagt,
was sehr bedauerlich aber auf jeden Fall die richtige Entscheidung ist.
Hoffentlich sehen wir uns in 2022 wieder!

Derweil arbeite ich an vielen neuen Portraits in meinem Atelier, viele davon sind Überraschungen zu bestimmten Anlässen. Zur Zeit, wie in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit, male und zeichne ich täglich und ich freue mich und bin dankbar über die vielen Auftraggeber/innen und unzähligen Stammkund/innen, deren positives Feedback meine Arbeit überhaupt erst möglich macht.
Nicht wenige Bilder werden auch als Geburtstagsüberraschung beauftragt, ebenso beschenken sich viele Kundinnen und Kunden natürlich selbst.

Ein wunderschönes Pferdeportrait als Überraschung zum 60. Geburtstag
Pferdeportrait Aquarell

Ein ganz besonderer Auftrag war es, die Lebensgeschichte des Pferdes Gampiero in einem Kompositionsbild zu verewigen. Ich hatte bereits vor 20 Jahren eine Kohlezeichnung von ihm angefertigt, welche ihn, mit seiner Mutter im Gleichschritt trabend, zeigt. Schön, dass nun beide Bilder ihren Platz bei der Besitzerin gefunden haben.

Zwei wunderbare Pferdeportraits wurden ebenfalls zum Geburtstag verschenkt.

Entzückende Rauhaardackel Portraits

und ein English Springer Spaniel Portrait als Aquarell.

OKTOBER 2021

OKTOBER 2021

Wieder in Wien

Je nachdem in welcher Lebensphase man eine Stadt erlebt, empfindet man ihr Flair unterschiedlich.
Im Winter 95/96 studierte ich ein Semester Malerei in der Klasse von Prof. A. Frohner in der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Die 6 Monate, die ich in Wien verbrachte, waren, kulturell gesehen, außerordentlich intensiv. Nahezu täglich stand ein Theater- Konzert- Kinobesuch an, zusätzlich zu den vielen Kunst- und Museumsausstellungen.
Es war zum Ende meines Studiums in Essen und ich fand dort endlich das Thema für meine Diplomarbeit. Meine beiden digitalen Schriften, die ich noch in Essen entworfen und digitalisiert hatte, waren die Grundlage für 2 illustrierte Bücher zu den Texten der Prosa „Lust“ von Elfriede Jelinek. So konnte ich Malerei und Schrift verbinden.
Es gab damals, Mitte der Neunziger, eine „Stoppt Haider“-Kampagne, die von vielen Intellektuellen unterstützt wurde. Überall in Wien hingen Plakate, aber es gab eben auch viele Anhänger der rechtspopulistischen Partei. Die aktuellen Entwicklungen in Österreich sprechen für sich.

Die Stadt Wien in all ihrer Ambivalenz hat eine großen Reiz, die riesigen alten Bauten, die prunkvolle Architektur. Das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum, die Hofreitschule, das Burgtheater….
Es war schön, mal wieder auf eine kleine Stippvisite in die Stadt zu kommen, zumal meine Lieblingsoper „Eugen Onegin“ von Tschaikowski just in der prächtigen Staatsoper zu bewundern war.

Am Stephansdom

SEPTEMBER 2021

SEPTEMBER 2021

Ein arbeitsreicher Monat mit neuen Portrait-Aquarellen und -Zeichnungen.

Charmante Modelle kamen ins Atelier um ihre Portraits abzuholen.

AUGUST 2021

AUGUST 2021

Die erste Ausstsellung seit 1,5 Jahren

Die Landpartie im Schlosspark Lembeck fand bei bestem Wetter statt und wir freuen uns über den großen Erfolg!

Die Veranstalter haben wieder einmal tolle Arbeit geleistet und mein Dank geht ebenso an die vielen Besucher, die sich für meine Arbeit interessieren, als auch an mein mich immer tatkräftig unterstützendes Team!

Ich habe mich sehr gefreut, so viele Kunden und alte Bekannte wieder zu sehen! (Zweibeiner & Vierbeiner ;-))

Mit Sicherheitskonzept eine gelungene Veranstaltung
Große Freude über den Besuch der Barsois
Ein Sloughi Portrait als Kohlezeichnung entsteht

Auszeit in Frankreich

im Juli/August

Bretagne – Médoc – Provence

Nach diesem außerordentlichen Jahr, mit noch weit mehr Stunden im Atelier als sowieso schon immer, war es unfassbar wohltuend, den Fernblick in der Nähe des Mont Ventoux zu genießen. Die Bilder, die diese Reise in meiner Vorstellung hinterlassen hat, wirken noch lange nach und geben neue Kraft für neue Portraitzeichnungen.

Lotta, die Rudelanführerin
Sonnenuntergang am Finistère in der Bretagne

JULI 2021

JULI 2021

Ein Blick ins Atelier

Ein Ganzkörperportrait in Lebensgröße.

Wunderbares Modell: Großpudel

Drei Airedale Terrier Portraits haben ihren Platz gefunden.

Ein Andenken an ein geliebtes Haflinger Pferd.

Und ein Portrait zum Verlieben.

JUNI 2021

JUNI 2021

Boxerwelpe Portrait im Zeitraffer

Was spricht eigentlich gegen ein Welpenportrait? Nichts!

…außer, dass es vielleicht zu niedlich werden könnte;-)

Tolle neue Modelle waren zu Besuch im Atelier,

Deutsch Drahthaar Hündin und Französische Bulldogge Ringo

Ein ganz besonders schönes Portrait ist entstanden, Entenportrait Trudi

Ich freue mich immer sehr über Fotos der gerahmten Bilder, die mir Kunden schicken

Ein ganz besonderes Doppelportrait von einem Irish Setter & einem Gordon Setter

MAI 2021

MAI 2021

Ein ganz besonderer Auftrag zum 20. Hochzeitstag

Und es sind einige neue Tierportraits entstanden, hier eine kleine Auswahl.

APRIL 2021

April 2021

Anlässlich des 200. Geburtstags von Charles Baudelaire am 9. April 2021 fiel mir ein Büchlein in die Hände, das ich während meines Studiums vor zirka 30 Jahren angefertigt habe.
Die Poesie und Prosa von Charles Baudelaire faszinierten mich schon immer und dienten mir oft als Vorlage für meine Kalligraphie-Übungen. Ich probierte damals historische Fraktur-Schriften aus und letztlich entstand dadurch meine preisgekrönte Schrift Sangue.
Da ich zu der Zeit auch malerisch viel experimentierte, entstand dieses Buch als Verbindung von Schrift und Illustration.

Les Fleurs du Mal, (dt.: Die Blumen des Bösen), Charles Baudelaire

Die Texte habe ich mit der Bandzugfeder handgeschrieben, die Bilder sind Reproduktionen von meinen Original Ölgemälden.

März 2021

März 2021

Über ein Jahr Corona – Über ein Jahr keine Ausstellungen

Erinnerungen an die Equitana 2019

Ein herzliches Dankeschön an alle meine Kunden, die mir ihr Vertrauen schenken.